GRABSTEIN-GESTALTUNG IN MÜNCHEN

Drei wichtigste Tipps für die Grabstein-Gestaltung

Die Grabsteine auf unseren bayerischen Friedhöfen tragen viele christliche und weltliche Symbole. Manchmal erzählen sie sogar richtige Geschichten. Zum Beispiel, welchen Beruf ein Mensch früher ausgeübt hat, welche Dinge ihm wichtig waren. Ein Grabstein ist immer individuell und eine Erinnerung an die verstorbenen Liebsten. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind also kaum Grenzen gesetzt.

Was erlaubt ist, legt jedoch die jeweilige Friedhofsordnung fest. Trotzdem möchten wir Ihnen hier einen Überblick über die gängigen Symbole eines Grabsteins geben.

Lebensdaten gehörten in Stein gemeißelt

Zu unserer Bestattungskultur gehört es, dass am Grab eines Verstorbenen ein Grabmal errichtet wird. Schon in der Antike wurde der Toten mit Grabsteinen gedacht. Seit dem 18. Jahrhundert finden sich stehende Grabmale mit Inschriften. So kann man heute behaupten:

Egal, ob es sich um einen historischen Grabstein oder eine moderne Ruhestätte handelt: der Name des Verstorbenen, sowie dessen Lebensdaten sind ein MUSS auf jedem Grabstein und haben eine lange Tradition.

Fotos sind Erinnerungen und auch auf dem Friedhof passend

Es gab Zeiten, da wurde der Grabstein bereits bei der Bestellung mit den Porträts der ganzen Familie bestellt. Das macht man heute in der Regel nicht mehr so. Doch egal, ob am Münchener Ostfriedhof, am Westfriedhof oder auf den Ruhestätten im Norden oder Süden – Porträts von den Verstorbenen sind an der letzten Ruhestätte eines geliebten Menschen eine Bereicherung fürs Herz.

Verzierungsmöglichkeiten für den Grabstein in München

Stilvolle Verzierungen sehen sowohl auf dem liegenden Grabstein (Verlinkung), wie auch auf dem stehenden Grabstein (Verlinkung) edel aus. Es stehen Ihnen die unterschiedlichsten Symbole zur Verfügung, um dem Verstorbenen ein Zeichen zu setzen. Wir haben die Bedeutung einiger Symbole für Sie zusammengetragen:

Image

Bilder und Skulpturen – ihre Bedeutung

Taube ist das Symbol des Heiligen Geistes

Lamm oder Fisch beschreibt Jesus

Anker ist das Zeichen der Hoffnung

Lebensbaum symbolisiert die Lebenskraft

Händedruck ist ein Sinnbild des Abschieds

Blumen sind weltliche Zeichen:

Rose ist ein Zeichen der Liebe

Efeu ist ein Zeichen der Treue

Sonnenblume ein Zeichen für Leben

liegende grabmale

stehende Grabmale

restauration

Bei Fragen helfen wir IHnen gern weiter!

Wir können Ihnen nicht Ihre Trauer nehmen. Wir können Ihnen aber das Gefühl geben, das Beste getan zu haben. Mit einem passenden Grabstein, der der Persönlichkeit des oder der Verstorbenen entspricht, halten Sie die Erinnerung an die geliebte Person am Leben.